BAYURO

Bayerische Urologenvereinigung e.V.
Voriger
Nächster

Ratgeber Urologie

Die Bayerische Urologenvereinigung möchte mit diesem Ratgeber Medizinstudierenden im letzten Studienabschnitt, PJ-Studenten und jungen Assistenzärztinnen und Assistenzärzten zeigen, was der Urologe/in macht, welche Teilgebiete die Urologie umfasst und wo man sich in Bayern ausbilden lassen kann. Außerdem werden Netzwerke, finanzielle und mentale Unterstützungsmöglichkeiten sowie Wege der Forschung dargestellt. Darüber hinaus zeigen beispielhaft unterschiedliche Karrierewege mit allen Vor- und Nachteilen, welche vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten sich Ihnen als Urologe/in bieten.

Unser Ziel ist es, auch weiterhin engagierte Kolleginnen und Kollegen für unser interessantes und abwechslungsreiches Fach zu begeistern und zu gewinnen.

Ihre Bayerische Urologenvereinigung

Absage der 46. Tagung der Bayerischen Urologenvereinigung und der Österreichischen Gesellschaft für Urologie und Andrologie
aufgrund des Infektionsschutzgesetzes und des deutschlandweitem Veranstaltungsverbotes

Das Umweltreferat der Stadt Nürnberg (Geschäftsbereich Umwelt und Gesundheit) hat aufgrund des Infektionsschutzgesetzes beschlossen unsere Jahrestagung zu untersagen. Zugleich gilt bis zum 31. August 2020 ein deutschlandweites Veranstaltungsverbot.

Aus diesem Grund muss unsere für den 14. – 16. Mai 2020 terminierte Jahrestagung leider abgesagt werden. Ebenfalls entfallen sämtliche Kurse/ Workshops vor und während des Kongresses.

Innerhalb der nächsten Wochen (spätestens bis Ende Mai 2020) wird sich die Firma Interplan mit bereits registrierten Teilnehmern, Ausstellern sowie Sponsoren bezüglich des weiteren Vorgehens in Verbindung setzen.

Wie derzeit viele andere öffentliche Institutionen, Vereine und Gesellschaften auch, gerät die Bayerische Urologenvereinigung e.V. durch die erzwungene aber gleichermaßen natürlich notwendige Absage der Tagung an die Grenze ihrer Belastbarkeit. Zeigen Sie sich in diesen schwierigen Zeiten bitte solidarisch mit den Zielen unserer Gesellschaft. Bleiben Sie Mitglied oder werden Sie Mitglied – gerade jetzt!

Bleiben Sie gesund!

Ihr Prof. Andreas Manseck & Prof. Herbert Leyh

Wofür steht die Bayerische Urologenvereinigung? Wer ist im Vorstand? Wie kann mir der Verein helfen? Wie kann ich mitmachen? Was sagen die Mitglieder?

Mehr Informationen zur Mitgliedschaft in der Bayerischen Urologenvereinigung

Antworten auf diese Fragen gibt es hier, wo sich die Bayerische Urologenvereinigung vorstellt.

Tradition seit 45 Jahren

Seit 1974 werden von der Bayerischen Urologenvereinigung in enger Kooperation mit der Österreichischen Gesellschaft für Urologie und Andrologie gemeinsame Jahrestagungen organisiert, die regelmäßig abwechselnd von beiden Fachgesellschaften ausgetragen werden.